Genderstreams-Frauen

Frauenspezifische Thematiken
Aktuelle Zeit: 23. Sep 2019 21:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]










WeTEST-Webkatalog: Diese Seite ist getestet...



!!!Die genderstreams-Frauen wünschen einen guten Rutsch ins 2011!!!





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Bakterien
BeitragVerfasst: 15. Sep 2009 02:33 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Keimschleuder Dusche:

http://www.focus.de/gesundheit/gesundle ... 35711.html

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 15. Sep 2009 08:21 
Offline
Globale Moderatorin
Globale Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 2318
Geschlecht: weiblich
Bild Ach du ahnst es nicht - bleibt nur die Hoffnung,
dass wir im Laufe unseres Duschlebens genügend Abwehrstoffe bilden konnten!

Hier ist die Beschreibung des Krankenhauskeims MRSA,
mit dem mein Vater seit einem Monat "gesegnet" ist
und sich deshalb in Quarantäne befindet ... :augenzucken:


MRSA - Erreger: Methicillin –Resistenter -Staphylococcus aureus

Haltbarkeit: Auf steriler Unterlage (Edelstahl, Plastik) über 100 Tage (!)

Nachweis: Screening per Abstrich (Wattetupfer) aus dem Nasen-Rachenraum bzw. Wunden. Schnelltest möglich (Normalscreening ca. 24 Std., Schnelltest ca. 2 Stunden).

Wirkung: Gewebe wird zersetzt, Eitererreger
Dringt der Keim in die Blutbahn ein entsteht Sepsis, bei Befall der Lunge entsteht Pneunomie. Beides erzeugt unmittelbare Lebensgefahr! Ein Befall des Brust- und Bauchraumes sowie wichtigen Nervengewebes ist ebenfalls lebensgefährlich. Ist ein Knochen beteiligt, droht Amputation. Zum typischen Schadbild gehören besonders nicht heilende Wunden, Abszesse, Furunkel, Karbunkel. Infektionen sind oft äußerst schmerzbetont und mindern zusätzlich die Lebensqualität beträchtlich.

Ansiedlung bei scheinbar Gesunden (Träger): Der Keim bevorzugt neben dem Nasen-Rachenraum alle behaarten Körperteile des Kopfes, der Achsel und Scham- und Leistenregion. Diese Träger sind zugleich Überträger und können besonders immun geschwächte Menschen anstecken. Einige besonders gefährliche Stämme übertragen sich von scheinbar Gesunden auf andere Gesunde.
Als Träger kommt einigen Bevölkerungsgruppen besondere Bedeutung zu:
Gesundheitswesen (einschließlich Alten- und Krankenpflege), Sportler, Fitness, Schule, Kindergärten aber auch Feuerwehr (gemeinsam genutzte Schutzkleidung und Geräte), Tierpfleger, Schlacht- und Fleischverarbeitung sowie sexuell bedingte Gefährdung.

Übertragungswege: Die Keime werden vor allem über Kontakt übertragen. Das können Menschen und Tiere aber auch Materialien, wie Instrumente, Vorrichtungen (Katheder), Textilien und Hilfsmittel sein.

Therapie und Verhalten: Eine Therapie erfordert die Austestung des Stammes und Feststellung des Typs. Es sollte ein Arzt (bzw. Klinik) konsultiert werden, der besondere Erfahrung bei der Therapie von MRSA besitzt und dessen Anweisungen sind peinlich genau zu befolgen. Das gilt natürlich auch für hygienische Belange!
Die Keime sind zusätzlich empfindlich gegen Wundauflagen mit Silber-Ionen. Wunden sind möglichst sauber zu halten. Wundsekrete sind hoch ansteckend.

Instrumente (Pinzette) desinfizieren und kochen, gebrauchtes Verbandsmaterial sicher ablegen und mit Unterlage sicher vernichten. Bett- und körpernahe Wäsche täglich wechseln, Kochwäsche verwenden. Kontakt zu Kindern, Alten, Kranken vermeiden. Vor dem Besuch zu einer Behandlung in einer medizinischen Einrichtung ist diese zu benachrichtigen und aufzuklären. Das gilt auch für Notfälle und Krankentransport. Körperkontakt vermeiden. Zur Desinfektion der Hände Desinfektionsmittel verwenden. Nur Ph-neutrale Körperpflege einsetzen, da Seife den Säureschutzmantel der Haut schädigt.

Offensichtlich wird nach einer Studie der Universität Alexandria und der Society for General Microbiologie die Restwirkung von Chloramphenicol und ähnlich wirkenden Präparaten auf MRSA verdoppelt, wenn man als „Hausmittel“ eine Tasse grünen Tees gleichzeitig zu sich nimmt.

Besonderheit: MRSA kann sich im Körper ruhend einnisten. Eine überstandene Infektion und ein negatives Screening können Sicherheit vortäuschen, Jahre später dann plötzlich ausbrechen.

http://www.symptome.ch:80/vbboard/bakte ... -mrsa.html

_________________
Eis im Kuhstall - http://www.chrismon.de/Anfaenge.php


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 15. Sep 2009 20:03 
Offline
Astralreisende
Astralreisende
Benutzeravatar

Registriert: 02.2009
Beiträge: 594
Geschlecht: weiblich
Also doch MRSA, von diesen Keimen sind immer mehr Menschen betroffen, weil jahrelang bedenkenlos Antibiotika verschrieben worden sind, gegen die die Bakterien jetzt resistent (= "immun") geworden sind. Das gleiche Problem findet man auch bei anderen Erregern, z. B. bei der Tuberkulose, das ist mittlerweile ein großes Problem, weil die Leute auf kaum noch ein Medikament ansprechen.
Was MRSA angeht, da sind uns die Niederlande und Skandinavien (wieder mal) weit voraus:

http://www.mrsa-net.nl/de/answers.php?t ... wer_id=161

_________________
Ein Indianer saß am Fluss und angelte.
Da kam ein Weißer Mann daher und sagte zu ihm: "Warum gehst Du nicht arbeiten?
Du kannst Geld verdienen, dir ein Haus kaufen, eine Familie gründen, kannst ein großes Auto fahren.
Du könntest wirklich ein gutes Leben führen. Dann fährst du in den Urlaub, z. B. an einen Fluss zum Angeln."
Der Indianer antwortete: "Ja, Weißer Mann, du hast recht, das könnte ich tun. Aber ich sitze ja schon an einem Fluss und fische."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 3. Nov 2009 05:41 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Pandemie Schweinegrippe:

http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF41441 ... ntent.html

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 3. Nov 2009 14:08 
Offline
Globale Moderatorin
Globale Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2008
Beiträge: 2318
Geschlecht: weiblich
Aus einem anderen Forum ...

Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit
Impfstoffen gemacht wird, damit Alle diese Seite der Realität dieser "Pandemie" erkennen.

:cherrysmilies117:

PANDEMIE DER PROFITG(E)IER

von Hans-Rudolf Königin Augenzwinkernam
08.09.2009

Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Menschen an der Malaria, obwohl sie ganz einfach durch ein Moskitonetz geschützt werden könnten.

Dies ist den Nachrichtenagenturen keine Zeile wert. :dfbboxen:

Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Mädchen und Jungen an Durchfallerkrankungen, die mit einer isotonischen Salzlösung im Wert von ca. 25 Cent behandelt werden könnten.

Und den Nachrichtenagenturen ist dies keine Zeile wert. :dfbboxen:

Masern, Lungenentzündungen und andere mit relativ preiswerten Impfstoffe heilbare Krankheiten haben jedes Jahr bei fast 10 Mio. Menschen den Tod zur Folge.

Und den Nachrichtenagenturen ist auch dies keine Zeile wert. :dfbboxen:

Als vor einigen Jahren jedoch die famose "Vogelgrippe" ausbrach, überfluteten uns die globalen Informationssysteme mit Nachrichten. Mengen an Tinte wurden verbraucht und beängstigende Alarmsignale ausgegeben: Eine Epidemie, die gefährlichste von allen! Eine Pandemie!

Die Rede von der schrecklichen Krankheit der Hühner ging um den Globus. Doch durch die Vogelgrippe kamen weltweit "nur" 250 Menschen zu Tode. 250 Menschen in zehn Jahren, das sind im Durchschnitt 25 Menschen pro Jahr. Die normale Grippe tötet jährlich weltweit ca. 500.000 Menschen. Eine halbe Million gegen 25 !

Mehr über...
Vogelgrippe (6)Tamiflu (2)Schweinegrippe (33)Pharmaindustrie (4)Malaria (4)La Jornada (1)Krankheit (102)Donald Rumsfeld (1)
Einen Moment mal. Warum wurde ein solcher Rummel um die Vogelgrippe veranstaltet? Etwa, weil es hinter diesen Hühnern einen "Hahn" gibt, einen Hahn mit gefährlichen Spornen ?

Der transnationale Pharmariese Roche hat von seinem famosen Tamiflu zig Millionen Dosen alleine in den asiatischen Ländern verkauft. Obgleich Tamiflu von zweifelhafter Wirksamkeit ist, hat die britische Regierung 14 Mio. Dosen zur Vorsorge für die Bevölkerung gekauft. Die Vogelgrippe hat Roche und Relenza, den beiden Herstellern der
antiviralen Produkte milliardenschwere Gewinne eingespült.

Zuerst mit den Hühnern, jetzt mit den Schweinen.
Ja, jetzt beginnt die Hysterie um die Schweinegrippe. Und alle
Nachrichtensender der Erde berichten nur noch davon. Jetzt redet niemand mehr von der ökonomischen Krise, den sich wie Geschwüre ausbreitenden Kriegen oder den Aids-Toten in Afrika, Asien und Osteuropa.

Nur die Schweingrippe, die Grippe der Schweine ist angesagt.
Und ich frage mich, wenn es hinter den Hühnern einen großen Hahn gab, gibt es dann hinter den Schweinen ein "großes Schwein"? Was sagt ein Verantwortlicher des Roche-Konzern dazu?"Wir sind sehr besorgt um diese Epidemie, soviel Leid ...! Darum werden wir das wundervolle Tamiflu zum Verkauf anbieten." "Und zu welchem Preis verkaufen sie das wunderbare Tamiflu?" "OK, wir haben es gesehen. 50 US $ das Päckchen." "50 US $ für dieses Schächtelchen Tabletten?"
"Verstehen Sie doch, Herrschaften, Wunder werden immer teuer bezahlt."

Das, was ich verstehe, ist, dass diese multinationalen Konzerne einen guten Gewinn mit dem Leid der Menschen machen. Die nordamerikanische Firma Gilead Sciences hält das Patent für Tamiflu. Der größte Aktionär dieser Firma ist niemand weniger als die verhängnisvolle Person, Donald Rumsfeld, der frühere Verteidigungsminister der US-Administration George W. Bushs, der Urheber des Irak-Krieges. Und die Aktionäre von Roche und Relenza reiben sich die Hände. Sie sind glücklich über die neuen Millionen-Gewinne mit dem zweifelhaften Tamiflu.

Die wirkliche Pandemie ist die Gier nach den enormen Gewinnen dieser "Gesundheitssöldner". Wir sind nicht gegen die zu treffenden Vorbeugemaßnahmen der einzelnen Staaten. Aber wenn die Schweinegrippe eine so schreckliche Pandemie ist, wie sie von den Medien angekündigt wurde, wenn die Weltgesundheitsorganisation um diese Krankheit so besorgt ist, warum wird sie dann nicht zum Weltgesundheitsproblem erklärt und die Herstellung von Generika erlaubt, um sie zu bekämpfen? Die Aufhebung der Patente von Roche und Relenza und die kostenlose Verteilung von Generika in allen Ländern, die sie benötigen, besonders in den ärmeren, wäre die beste Lösung.

Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit
Impfstoffen gemacht wird, damit Alle diese Seite der Realität dieser "Pandemie" erkennen.

(Aus der mexikanischen Tageszeitung "La Jornada")

http://www.myheimat.de/marburg/beitrag/ ... ofitgeier/

_________________
Eis im Kuhstall - http://www.chrismon.de/Anfaenge.php


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 4. Nov 2009 00:11 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
http://www.rp-online.de/panorama/deutsc ... 78321.html

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 4. Nov 2009 00:12 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Feuervogel hat geschrieben:
Aus einem anderen Forum ...

Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit
Impfstoffen gemacht wird, damit Alle diese Seite der Realität dieser "Pandemie" erkennen.

:cherrysmilies117:

PANDEMIE DER PROFITG(E)IER

von Hans-Rudolf Königin Augenzwinkernam
08.09.2009

Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Menschen an der Malaria, obwohl sie ganz einfach durch ein Moskitonetz geschützt werden könnten.

Dies ist den Nachrichtenagenturen keine Zeile wert. :dfbboxen:

Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Mädchen und Jungen an Durchfallerkrankungen, die mit einer isotonischen Salzlösung im Wert von ca. 25 Cent behandelt werden könnten.

Und den Nachrichtenagenturen ist dies keine Zeile wert. :dfbboxen:

Masern, Lungenentzündungen und andere mit relativ preiswerten Impfstoffe heilbare Krankheiten haben jedes Jahr bei fast 10 Mio. Menschen den Tod zur Folge.

Und den Nachrichtenagenturen ist auch dies keine Zeile wert. :dfbboxen:

Als vor einigen Jahren jedoch die famose "Vogelgrippe" ausbrach, überfluteten uns die globalen Informationssysteme mit Nachrichten. Mengen an Tinte wurden verbraucht und beängstigende Alarmsignale ausgegeben: Eine Epidemie, die gefährlichste von allen! Eine Pandemie!

Die Rede von der schrecklichen Krankheit der Hühner ging um den Globus. Doch durch die Vogelgrippe kamen weltweit "nur" 250 Menschen zu Tode. 250 Menschen in zehn Jahren, das sind im Durchschnitt 25 Menschen pro Jahr. Die normale Grippe tötet jährlich weltweit ca. 500.000 Menschen. Eine halbe Million gegen 25 !

Mehr über...
Vogelgrippe (6)Tamiflu (2)Schweinegrippe (33)Pharmaindustrie (4)Malaria (4)La Jornada (1)Krankheit (102)Donald Rumsfeld (1)
Einen Moment mal. Warum wurde ein solcher Rummel um die Vogelgrippe veranstaltet? Etwa, weil es hinter diesen Hühnern einen "Hahn" gibt, einen Hahn mit gefährlichen Spornen ?

Der transnationale Pharmariese Roche hat von seinem famosen Tamiflu zig Millionen Dosen alleine in den asiatischen Ländern verkauft. Obgleich Tamiflu von zweifelhafter Wirksamkeit ist, hat die britische Regierung 14 Mio. Dosen zur Vorsorge für die Bevölkerung gekauft. Die Vogelgrippe hat Roche und Relenza, den beiden Herstellern der
antiviralen Produkte milliardenschwere Gewinne eingespült.

Zuerst mit den Hühnern, jetzt mit den Schweinen.
Ja, jetzt beginnt die Hysterie um die Schweinegrippe. Und alle
Nachrichtensender der Erde berichten nur noch davon. Jetzt redet niemand mehr von der ökonomischen Krise, den sich wie Geschwüre ausbreitenden Kriegen oder den Aids-Toten in Afrika, Asien und Osteuropa.

Nur die Schweingrippe, die Grippe der Schweine ist angesagt.
Und ich frage mich, wenn es hinter den Hühnern einen großen Hahn gab, gibt es dann hinter den Schweinen ein "großes Schwein"? Was sagt ein Verantwortlicher des Roche-Konzern dazu?"Wir sind sehr besorgt um diese Epidemie, soviel Leid ...! Darum werden wir das wundervolle Tamiflu zum Verkauf anbieten." "Und zu welchem Preis verkaufen sie das wunderbare Tamiflu?" "OK, wir haben es gesehen. 50 US $ das Päckchen." "50 US $ für dieses Schächtelchen Tabletten?"
"Verstehen Sie doch, Herrschaften, Wunder werden immer teuer bezahlt."

Das, was ich verstehe, ist, dass diese multinationalen Konzerne einen guten Gewinn mit dem Leid der Menschen machen. Die nordamerikanische Firma Gilead Sciences hält das Patent für Tamiflu. Der größte Aktionär dieser Firma ist niemand weniger als die verhängnisvolle Person, Donald Rumsfeld, der frühere Verteidigungsminister der US-Administration George W. Bushs, der Urheber des Irak-Krieges. Und die Aktionäre von Roche und Relenza reiben sich die Hände. Sie sind glücklich über die neuen Millionen-Gewinne mit dem zweifelhaften Tamiflu.

Die wirkliche Pandemie ist die Gier nach den enormen Gewinnen dieser "Gesundheitssöldner". Wir sind nicht gegen die zu treffenden Vorbeugemaßnahmen der einzelnen Staaten. Aber wenn die Schweinegrippe eine so schreckliche Pandemie ist, wie sie von den Medien angekündigt wurde, wenn die Weltgesundheitsorganisation um diese Krankheit so besorgt ist, warum wird sie dann nicht zum Weltgesundheitsproblem erklärt und die Herstellung von Generika erlaubt, um sie zu bekämpfen? Die Aufhebung der Patente von Roche und Relenza und die kostenlose Verteilung von Generika in allen Ländern, die sie benötigen, besonders in den ärmeren, wäre die beste Lösung.

Übermitteln Sie diese Nachricht nach allen Seiten, so wie es mit
Impfstoffen gemacht wird, damit Alle diese Seite der Realität dieser "Pandemie" erkennen.

(Aus der mexikanischen Tageszeitung "La Jornada")

http://www.myheimat.de/marburg/beitrag/ ... ofitgeier/


Merci, das hatte ich auch hier bereits gepostet:

http://www.emma.de/forum.html?&view=sin ... d_uid=1448

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 5. Nov 2009 01:38 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
http://www.zeit.de/2009/46/M-Impfen

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 5. Nov 2009 04:21 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19550
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/Die- ... 05,2938086

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bakterien
BeitragVerfasst: 5. Nov 2009 04:46 
Offline
Supervisorin
Supervisorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 921
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Geschlecht: weiblich
Highscores: 126
Schweinegrippe: Neun Tote in Deutschland

http://nachrichten.freenet.de/topnews/s ... 33312.html

Ich hab mir das Anders überlegt, ich lasse mich nicht Impfen
Das was ich da gelesen hab, nein danke

_________________
Bild
Bild
Bild
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de


www.campact.de


PRIDE1









disclaimer