Genderstreams-Frauen

Frauenspezifische Thematiken
Aktuelle Zeit: 8. Dez 2019 08:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde










WeTEST-Webkatalog: Diese Seite ist getestet...



!!!Die genderstreams-Frauen wünschen einen guten Rutsch ins 2011!!!





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 22. Jan 2009 20:55 
Offline
Supervisorin
Supervisorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 921
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Geschlecht: weiblich
Highscores: 126
Liebesgeflüster

Sehe ich hoch hinauf gen Firmament,
so sehe ich den Himmel voll schöner Sterne.
Und denke dabei an Dich.
Ich sehe hinauf und denke dabei an deine blau grauen Augen.
Jene, so bezaubernd und wunderschön, die ich so liebe.
Lausche ich des Windes Melodie,
so denke ich an Dich. So fern,
in Gedanken doch so nahe.

Das ist Für dich mein Schatz

Von deiner Frau

Ich Liebe Dich

All meine Liebe schenke ich dir

:herz: :herz: :kiss: :kiss: :antrag: :antrag:

(CO) Manuela Hollmann


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 00:15 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Merci, mein Schatz :küssen: :flügel: Du bist so süss. :herz:

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 21:06 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Ex

Egal, ob sie oder er...

Nun seid ihr alle

für mich nicht mehr.

Ist das so schwer?


Trennungen passieren,

die wir wieder und wieder

lernen zu aktzeptieren.

Selbst,

wenn wir davor müssen kriechen.

Auf allen Vieren.


Das neue Leben beginnt,

wenn das alte endet

und ihr keine Zeit daran verschwendet.

Vorbei ist vorbei.

Einerlei.


Du gabst mir die Rosen,

die ich pflegte,

bis ich Dich entliess

aus meinen Armen.

Weil ich Dich liebte,

liess ich Dich frei.

Auch dies ist nun wieder:

Einerlei.


===========


Geliebte,

meine schwerste Trennung

in Versen war diese:

===========

Entspannen – Entfalten – Loslösen

Auf dem Weg
In meine innere
Natürlichkeit
Ein schmaler Steg
Die einzige Verbundenheit

Will nicht abhängig
Nicht dominiert sein
Von Dir
Nicht vorrangig
Im Jetzt und Hier

Unerträgliche Leichtigkeit
Zärtliche Einsamkeit
Endlos-Zigaretten-Tabletten-Kaffee´s

Ich seh´s
Ein Traum, der nichts war
Als süßlich duftender Schaum
An Deinen Oberschenkeln
Entlangfließend
Unter der Dusche

Die Rolle der anscheinend
Hörigen
Auf Verletztungen
Mit Härte reagieren
Kein Dazwischen
Auf allen Vieren
Erwischen:

Ängste der Liebenden
Dunkle Seiten der Verschmelzungen

Längst vernarbte Wunden
Kurzlebig wiederaufbrechend
Ich habe mich von Dir
Verabschiedet

Nehme den Kampf im Leben wieder auf
Drehe meine Runden
In dieser Stadt
Die Du mit Spuren hinterließest

Es gibt kein Zurück
Keine Sehnsucht mehr
Es ist zu lange her
Mit uns

Kein Weinen
Kein Schmerz
Zwischen meinen Schenkeln
Längst verwischt das Wasser
Die Spuren wieder und wieder

Im erlebten Entspannen
Entfaltet
Sich l a n g s a m
Ein L o s l ö s e n

Deine Augen
In meinen Armen
Ein hinterbliebenes
Denk – Mal der Gefühle
Aus unserer Zeit

Heute hast Du Geburtstag
Weißt Du noch...

Weißt Du noch?

-

Ich nicht mehr!


(CO, Jeannette Hollmann , im Mai 2001)

============

War nö escht fiese! :schlafen1:

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 7. Feb 2009 20:16 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Sicherlich ist euch nicht entgangen, dass ich mich viel mit den Schattenseiten des Lebens beschäftige, auch wenn ich mich eher grundsätzlich für eine verstaubte Frohnatur mit einem gewissen Humor bezeichnen würde.

Ein sehr schönes Gedicht ist mir gerade aufgefallen:

http://www.traenenauseis.com/gedicht.html

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 12. Feb 2009 06:55 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Das schönstö Gedicht über die Liebe und die Zukunft ist das Ungesagte.

Ohne Wortö sozusagen. Man muss es erfühlen. :schaukel:

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 12. Feb 2009 16:55 
Offline
Supervisorin
Supervisorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 921
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Geschlecht: weiblich
Highscores: 126
Ich will...

Deine wärme spüren und Dich zärtlich berühren... :maedel-knuddler:

Deine Lippen küssen und nicht gehen müssen...:küssen:

Deine Liebe in vollen zügen genießen und nicht mehr missen... :antrag:


Deine bezaubernden Augen nicht mehr weinen sehen,kannst du das verstehen...

:schwerhaben:


Das ist für dich mein Schatz und Engel


Von deinem Schatz und Elfe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 12. Feb 2009 16:59 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
:anonym: Ja, Schatz, das kann ich... :herz:

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 13. Feb 2009 06:21 
Offline
Administratorinnen
Administratorinnen
Benutzeravatar

Registriert: 03.2008
Beiträge: 19551
Wohnort: 2nd floor ;-))
Geschlecht: weiblich
Highscores: 70
Bei dir sein wollen

mitten aus dem was man tut
weg sein wollen
bei dir verschwunden sein
nichts als bei dir
näher als Hand an Hand
enger als Mund an Mund
bei dir sein wollen
in dir zärtlich zu dir sein
dich küssen von aussen
und dich streicheln von innen
so und so und auch anders
und dich einatmen wollen
immer nur einatmen wollen
tiefer, tiefer
und ohne Ausatmen trinken
aber zwischendurch Abstand suchen
um dich sehen zu können
aus ein zwei Handbreit Entfernung
und dann dich weiter küssen

(Erich Fried )


Für Dich, mein Schatz... :herz:

_________________
ehem. Verkehrsplanerin A.D., Künstlerin, Begründerin des freenet-Philosophie-Forums, Feministin, Projektleiterin für Energie und Verkehr bis 2008 Feministischen Partei Die Frauen, inet-Nachtwache,
Bild
Bild
Bild
Bild

Das Christentum ist genug Patriachat. Wir brauchen keinen 2. patriachalischen Symbolträger (Moscheen). Lesbische Mütter bedanken sich bei eurer Intoleranz!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 13. Feb 2009 19:05 
Offline
Supervisorin
Supervisorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 921
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Geschlecht: weiblich
Highscores: 126
Danke mein Schatz das ist ein Schönes gedicht


:herz: :küssen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gedichte über die Liebe und die Zukunft
BeitragVerfasst: 13. Feb 2009 23:00 
Offline
Supervisorin
Supervisorin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2008
Beiträge: 921
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Geschlecht: weiblich
Highscores: 126
Das ist Liebe

Als ich dich zum ersten Mal sah,

du bist das beste was mir je geschah,

mit viel Wärme, Liebe und Zärtlichkeit,

in deiner Nähe spüre ich Geborgenheit.

Mein Leben lang hab ich dich gesucht

nun hab ich das große Glück gebucht,

du bist für mich mein größtes Glück,

ich gebe dich nicht mehr zurück.


Deine Lippen auf meinen zu spüren,

wo sich die Zungen sanft berühren,

bei dir hab ich grenzenloses Vertrauen,

mit dir möchte ich in die Zunkunft schauen.

Mit dir gehe ich durch Leben Hand in Hand,

mit dir hab ich eine Liebe,die ich irgends fand,

mit dir erlebe ich den Himmel auf Erden,

mit dir kann ich für immer glücklich werden.

Schließ ich meine Augen, dann sehe ich nur dich,

dein Lachen deine Augen verzaubern mich,

du bist etwas Besonderes auf dieser Welt,

du bist der Atem der mich am Leben hält,

Du gibst mir Wärme und noch mehr
und deshalb liebe ich dich so sehr,
dies schreibe ich dir damit du weißt,
dass unsere Liebe nie vereist.

Nie im Leben habe ich daran gedacht,
ich liebe jeden Morgen, jede Nacht,
zu wissen, ich werde von dir geliebt,
es ist wunderschön, dass es dich gibt.

Mit dir Hand in Hand durchs Leben gehen,
und in dir den Glanz deiner Augen sehen,
ich liebe dich, vergiss das nimmer,
du bist alles für mich auf ewig und für immer!



:herz: :herz: :kuss: :kuss: :antrag: :antrag:

Das ist für dich mein Schatz

von deinem Schatz

(CO) Manuela Hollmann


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 65 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker


Das Zitat des Tages wird Ihnen präsentiert von www.zitate.de


www.campact.de


PRIDE1









disclaimer